Workshop – Tierschutzhund Training

Es ist eine extrem tolle Sache, einem Hund aus dem Tierschutz einen liebevollen Platz auf Lebenszeit zu geben. Doch fast alle haben eine Vorgeschichte und viele Erlebnisse und Erfahrungen gesammelt, die meist nicht unbedingt positiver Natur waren. So haben viele Hunde aus dem Tierschutz eines gemeinsam: Sie sind voller Angst. Sie haben Angst vor Menschen, meist vor Männern, vor Fahrrädern und Autos, vor Geräuschen aller Art, vor dem Gassigehen und ganz besonders vor anderen Hunden. Sie sind also mit ihren Ängsten ganz alleine und einige solcher Hunde haben gelernt damit umzugehen. Die Einen gehen in die Offensive und „verbellen“ alles und beißen auch mal, die Anderen ziehen den Schwanz ein, trauen sich nicht so recht.

Wie geht man nun mit diesen Hunden um? Welche Fehler im Umgang lauern auf die Besitzer? Was kann man von solchen Tieren erwarten? Was sollte man nicht erwarten?

Ein Thema, das noch sehr viel Aufklärung bedarf, wie wir als Trainer bei Motion4dog leider immer wieder feststellen mussten. Die Geschichten sind meist sehr ähnlich: „Die frisch gebackenen HundebesitzerInnen sind damit verständlicherweise sehr schnell überfordert, haben sie sich das Zusammenleben mit ihrem Tierschutzhund doch ganz anders vorgestellt. Viele sind tatsächlich Ersthundebesitzer, ohne Vorkenntnisse, aber mit vielen Erwartungen und Anforderungen an den Hund, ohne es böse zu meinen.“

Der Hund soll also nach kurzer Zeit voll integriert sein und sozusagen „funktionieren“. Er soll freudig im Garten herumspringen, sich mit anderen Hunden und den eigenen Kindern vertragen. Brav an der Leine gehen und nicht bellen oder gar schnappen und beißen. Bei Hunden aus dem Tierschutz ist dies aufgrund deren Vorgeschichte aber leider nicht immer sofort möglich. Und dann folgt leider die ernüchternde Einsicht – der Hund will nicht so wie es die Besitzer gerne hätten – es folgt die Enttäuschung über den Hund der nichts dafür kann so zu sein wie er geworden ist.

Wir wollen in unserem Workshop und Einzeltrainings genau auf diese speziellen Hunde und ihre Bedürfnisse eingehen. Wir wollen dir helfen deinen Hund und seine Handlungen zu verstehen. Gemeinsam können wir Verhaltensauffälligkeiten eruieren und diese schrittweise abbauen. Ziel ist es einen gemeinsamen Weg zu einem harmonievollen Zusammenleben zu erarbeiten.

 

Nach Absprache sind auch Hausbesuche möglich.

 

Kontakt:

team@motion4dog.at